BOA Homepage

Mitgliedschaft

Unser Mitgliedsbeitrag liegt bei 5,00 Euro pro Jahr, mit dem im wesentlichen Rundschreiben an die Mitglieder finanziert und Aufwendungen für Projekte in kleinem Umfang gertragen werden. Der Mitgliederbestand liegt bei ca. 150 Personen.

Um Mitglied zu werden, schreiben Sie bitte an Frau Havermeier und überweisen Sie die 5 Euro auf folgendes Konto:

Bankverbindung

BOA e.V.
Kontonummer: 75214107
BLZ: 10010010
Postbank Berlin

IBAN: DE19 1001 0010 0075 2141 07
BIC: PBNKDEFF

Spenden sind steuerlich abzugsfähig!

Aktuelle Termine

Wer Interesse an der Mitarbeit oder Fragen zur Berliner Vogelwelt hat, ist herzlich zu den Treffen der BOA eingeladen. Die Treffen der BOA finden regulär am dritten Mittwoch in ungeraden Monaten (außer Juli) jeweils um 19.00 Uhr statt.
Veranstaltungsort/Uhrzeit: Naturkundemuseum, Invalidenstr. 43, Hörsaal 8 im Nordflügel, 19 Uhr. 
Wir treffen uns am Seiten-/Personaleingang an der rechten Gebäudeseite, um19 Uhr gemeinsam zum Hörsaal zu gehen. Bitte seien Sie pünktlich, da der Hörsaal später für Einzelpersonen nur sehr schwer zu erreichen ist.

19. November 2014
Berichte zu den Jahresversammlungen der DO-G und des DDA, erste Besprechungen zu den Brutvogelprogrammen 2015
Jens Scharon: Ergebnisse der diesjährigen BOA-Erfassungen Stieglitz und Grünfink
Andreas Ratsch: Ergebnisse der Erfassung der Brutvögel auf Ruderalflächen Berlins
Dr. Jörg Böhner: Was denken Stadtbewohner über die Straßentaube? Ergebnisse einer Umfrage in Zielona Góra/Polen.

Wir würden uns freuen, wenn Mitglieder der BOA Ergebnisse von Untersuchungen vorstellen bzw. Hinweise auf mögliche Referenten bzw. Vortragsthemen geben.

Eine Übersicht über sämtliche BOA-Veranstaltungen seit der Gründungsveranstaltung am 9.10.1990 finden Sie in der Rubrik Chronologie. 

Veranstaltungen der FG Ornithologie im NABU, LV Berlin
Treff: 3. Donnerstag in geraden Monaten, jeweils 19.00 Uhr, NABU-Landesgeschäftsstelle, Wollankstraße 4, 13187 Berlin

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 19 Uhr
Dr. Klaus Witt: Von Bülbüls zum Doppelhornvogel in den thailändischen Wildnationalparks.

Traditionsgemäß gibt es auch wieder ein Samstagstreffen im Dezember:
Samstag, 06. Dezember 2014, 16.00 Uhr
Frank Joisten: Drei Einsätze in Afghanistan - Naturbeobachtungen eines Stabsfeldwebels
Stefan Fischer & Henrik Watzke: Auf Vogeltour in der Mongolei

Donnerstag, 19. Februar 2015, 19 Uhr
Lothar Gelbicke: Im Land der Mitternachtssonne - Auf Tour durch Norwegen und Finnland nördlich des Polarkreises

 

Was will die BOA?

Die Berliner Ornithologische Arbeitsgemeinschaft (BOA) e. V. wurde unmittelbar nach der deutschen Vereinigung am 9.10.1990 gegründet als Nachfolgerin der in beiden Stadthälften vorher aktiven ornithologischen Gruppierungen. Damit konnte nunmehr die Stadtavifauna Berlins unter einer einheitlichen Organisation untersucht werden. Mit dieser Vereinsgründung wurden ebenfalls die vorher existierenden Zeitschriften "Pica" und "Ornithologischer Bericht für Berlin (West)" zusammengelegt und in der gemeinsamen Zeitschrift "Berliner ornithologischer Bericht" fortgeführt. Als Vereins-Logo wurde die Elster von der "Pica" übernommen.

Weiterlesen: Was will die BOA?